4 Bücherwürmer, Rezension, Roman
Kommentare 3

Essen mit Freunden

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de/f/fc/Logo_insel.gif
Vielen Dank an den Insel Taschenbuch Verlag für das Rezensionsexemplar!

Autor: Ilke S. Prick
Titel: Essen mit Freunden
Verlag: Suhrkamp/Insel Verlag

Preis: 8,00€
Erscheinungsdatum: 19. August 2013
ISBN: 978-3-458-35946-3
Seitenzahl: 253
Leseprobe: *klick*

 

„Das Mehl, die Mandeln, die Knethaken – und weiter. Der Mixer bewegte sich schwerfällig. Luise freute sich darauf, die Finger in den Teig zu stecken und mit den Händen Rollen zu formen. Gut, dass er so klebte. Gut, dass es kein Hefeteig war. Hefe kneten war für sie wie Hautstreicheln, weiche, warme Haut. Aber daran wollte sie nicht denken. Nicht an Haut und nicht ans Streicheln.“

 

Klapptext

Luises Leben ist alles andere als perfekt: Im Job kommt sie nicht voran, ihre Beziehungen entpuppten sich als weniger haltbar als gedacht, und ihre ins Alter gekommene Mutter erlebt ihren zweiten Frühling. Doch den Absprung ins richtige Leben hat Luise bislang nicht gewagt. Vielmehr setzt sie auf die kleinen, schönen Dinge und versammelt regelmäßig ihre Freunde um ihren Küchentisch, um sie nach allen Regeln der Kunst zu bekochen.
Doch eines Tages stellt das Leben sie vor vollendete Tatsachen: Luises Job platzt und ihre frisch verliebte Mutter denkt gar nicht daran, alt zu werden, sie geht lieber Tango tanzen. Kurzerhand setzt jetzt auch Luise alles auf eine Karte: Sie macht ihre Passion zum Beruf und gründet den Catering-Service »Essen mit Freunden«. Keine perfekten Diners will sie liefern, sondern Menüs, die verzaubern und Herzen erobern, und die neben dem Magen auch die Seele verwöhnen. Doch wenn man zaubern will, muss man auf Überraschungen gefasst sein …

Autorin

Ilke S. Prick, studierte Psychologie. Heute ist sie freiberufliche Autorin, schreibt Kolumnen für die taz, veröffentlichte mehrere Bücher im Thienemann Verlag und betreibt den erfolgreichen Blog Nachrichten vom Küchentisch.

Covergestaltung

Ich persönlich mag das Cover gar nicht. Es spricht mich einfach nicht an. Zu rosa, zu kitschig, einfach nicht mein Geschmack.

Eigene Meinung 

Das Buch dagegen spricht mich sehr an. Ich mag die Idee dahinter, die verworrenen Verhältnisse, die Romantik und naürlich das Essen!
Natürlich ist es romantisch, teilweise schon etwas kitschig, aber doch wundervoll und herzerwärmend. Und wer sitzt nicht gerne mit Freunden bei gutem Essen zusammen? Und die Idee ein Service für persönliches Essen zu machen finde ich persönlich wundervoll. Man sollte nur einen Fehler nicht machen! Dieses Buch mit Hunger lesen, denn es lässt den Mund voll Wasser laufen und das Magenknurren hört man noch meilenweit. Hier wird in einer Art und Weise vom Essen geschrieben, das kein Zweifel aufkommt, dass die Autorin Essen liebt und gerne wundervolle Menüs auferstehen lässt.
Für alle, die romantische Bücher lieben und am besten auch noch das Essen, die sollten dieses Buch sofort zur Hand nehmen und lesen, es gibt kaum ein schöneres. Und es zeigt ganz nebenbei auch noch wie wichtig und einfach es manchmal ist, aus seinem gewohnten Trott auszubrechen und seine Träume zu leben!
Berührend, Mut machend, romantisch, voller Liebe, voller Menüs … einfach traumhaft!

Fazit  

 

4 von 5 Bücherwürmern

3 Kommentare

  1. Hallöchen meine Liebe 😀
    und warum gibt es dann für dieses wundervolle Buch nur 4 von 5? 😀
    Ich habe dieses Buch ja einfach nur geliebt. Ich bin echt traurig, dass ich es an einem tag "verschlungen" (Hahahaha) habe..

    Liebst, Lotta

  2. Weeeiiiiil und ja ich bin manchmal ein kleiner Korintenkacker, für mich einfach noch der letzte Spritzer gefehlt hat … also ich hab es nicht auf einem Rutsch durchgelesen und war einfach nicht so extrem begeistert 😉

    Es ist wie ein wunderbares Gericht, wo genau eine Prise von etwas fehlt, was man nicht genau bestimmen kann 😉

    Liebste Grüße,
    Vivi

  3. Ach ja ich sollte mir dieses Buch möglich bald mal zulegen und lesen! Jetzt die zweite begeisterte Rezension dazu gelesen. Außerdem mag ich romantische Bücher und Essen^^

    Liebe Grüße, Katja 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*