2 Bücherwürmer, Koch/Backbuch, Rezension
Schreibe einen Kommentar

Soul Food: Das Kochbuch für achtsamen Genuss

http://files.rakuten.de/brands/irisiana-verlag-b86811.png
Vivlen Dank an Irisiana für das Rezensionsexemplar!

Autor: Dr. Ilse-Maria Fahrnow & Jürgen Fahrnow
Titel: Soul Food: Das Kochbuch für achtsamen Genuss
Verlag: Irisiana

Preis: 17,99€
Erscheinungsdatum: 8. Oktober 2013
ISBN: 978-3-424-15231-9
Seitenzahl: 144
Leseprobe: *klick*

 

 

Klapptext

Das, was wir essen, beeinflusst unsere Gesundheit ebenso wie unser seelisches Wohlbefinden. In seinem neuen Kochbuch greift das Autorenpaar Fahrnow zurück auf den uralten Erfahrungsschatz der TCM und übersetzt die Lehre in moderne, genussvolle Rezepte, die Körper, Seele und Geist in Balance bringen. Im Vordergrund stehen die bewusste Auswahl der Lebensmittel, die achtsame Zubereitung und der Genuss der Speisen. Der Leser kann seiner Stimmung entsprechend wählen zwischen einer Vielzahl an köstlichen Rezepten. Stimmungsvolle Zitate und konkrete Tipps für eine achtsame und ganzheitliche Ernährung runden das Buch ab.

Autor

Dr. med. Ilse-Maria Fahrnow ist Allgemeinmedizinerin, Ärztin für Naturheilkunde, Homöopathie und TCM; außerdem Diplompsychologin. Seit einigen Jahren integriert sie auch ihre spirituelle Begabung in ihre Arbeit. Als gefragte Referentin, Buchautorin und Ausbilderin erreicht sie ihre Leser einfach und direkt.

Jürgen Fahrnow ist ausgebildeter Koch mit über 15-jähriger Erfahrung in der Spitzengastronomie, Ernährungsberater der TCM, NLP-Masterpractitioner und Rolfer. Gemeinsam mit seiner Frau bietet er Seminare im Bereich der Spiritualität an.

Covergestaltung

Das Cover ist sehr schön. Eine große papierne Einkaufstüte steht im Mittelpunkt mit allerlei gesunden Essen, welches hervor schaut. Alles ist sehr harmonisch gestaltet und in sanften Farben gehalten.

Eigene Meinung 

Ein sehr schönes Buch, das sehr schön und detailliert ausgearbeitet hat, warum gesunde und ausgewogene Ernährung nicht nur für den Körper sondern auch für den Geist sehr wichtig ist. Zahlreiche Kapitel stellen sich der Frage und wie man alles unter einen Hut und vor allem – in einen Topf – bekommt.
Zunächst folgt ein großer Einleitungsteil mit den wichtigsten Themenpunken rund um gesunde ausgewogene Ernährung, was dazu wichtig ist und wie man sich selbst daran orientieren kann seiner Seele etwas gutes zu tun.
Die Rezepte sind gut ausgearbeitet, allerdings meiner Meinung nach nicht für Anfänger geeignet. Die Rezepte beeinhalten teilweise nur in gut sortierten Läden zu erhaltene Zutaten und auch die Rezepte an sich sind durchaus speziell. Jedes versucht irgendwie besonders zu sein und finde ich zu aufwendig und teilweise zu speziell für ein einfaches, schnelles kochen! Dazu fehlen mir zum Großteil auch einfach die Bilder. Viele Rezepte gibt es einfach nur in Textform und mich persönlich stört das! Ich möchte sehen was ich koche. Möchte davon angeregt werden. Denn mein erster Blick fällt in einem Kochbuch nicht auf den Text, sondern auf die Bilder.
Alles in allem kein schlechtes Kochbuch, aber mich persönlich spricht es nicht an. Ich finde leider wirklich kaum ein Rezept was mir zu sagt und hat für mich mehr Negatives als Positives zu verzeichnen.
Trotzdem, wer daran interessiert ist, interessante Rezepte zu finden und auch etwas Aufwand dafür zu betreiben, dem sei dieses Buch durchaus ans Herz gelegt! Trotzdem kann ich persönlich aber leider nicht viele Bücherwürmer dafür geben …

Fazit  

 

2 von 5 Bücherwürmern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*