5 Bücherwürmer, Fantasy, Liebe, Magie, Rezension
Kommentare 2

Spinnenkuss (Elemental Assassin)

Autor: Jennifer Estep
Titel: Spinnenkuss
Originaltitel: Spider´s bite
Reihe: Elemental Assassin
Verlag: Piper
Preis: 12,99€
Erscheinungsdatum: 10. Dezember 2013
ISBN: 978-3-492-26940-7
Seitenzahl: 448
Leseprobe: *klick*

 

„Die Tatsache, dass eine Frau Fletscher gefoltert hatte, überraschte mich nicht. Ich hatte schon vor langer Zeit gelernt, dass das vermeintlich schwache Geschlecht viel grausamer war als die Männer – und viel geduldsamer.“

 

Gin Blanco ist eine Auftragsmörderin, bekannt unter dem Namen »Die Spinne«. Geduldig liegt sie auf der Lauer, nähert sich ihren ahnungslosen Opfern und schlägt im richtigen Augenblick zu. Gnadenlos. Doch als sich ihr neuester Auftrag als Falle entpuppt, stürzt Gins Welt ins Chaos. Welcher ihrer unzähligen Feinde kennt ihre wahre Identität? Um ihren Gegner zu enttarnen, muss die Spinne ihr Netz verlassen und die Seite wechseln. Doch das Letzte, was man im Kampf gegen übermächtige Elementarmagie braucht, ist Ablenkung – besonders in Form des sexy Detectivs Donovan Caine …

Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Bluff City, Tennessee. Bei Piper erschien bisher ihre All-Age-Serie um die »Mythos Academy« sowie die Urban-Fantasy-Reihe »Elemental Assassin«.

Ich liebe dieses Buch! Nachdem ich anfangs noch etwas abgeneigt war, diese Reihe zu beginnen, hat mich das erste Buch sofort in den Bann geschlagen.
Die Story ist spannend, teilweise etwas überreizt, aber absolut mitreißend und interessant gestaltet. Gin ist eine Auftragsmörderin die man sofort in sein Herz schließt und auch Finn und Caine haben ihren Reiz und sprangen direkt in mein Herz.
Bis auf einige wenige Wiederholungen, die mir zu viel erschienen, kommt beim lesen keine Langweile auf und der flüssige bildhafte Schreibstil gemischt mit interessanten Ideen und einer aufregenden Storyline sorgen ihr übriges dazu.
Ich mag auch dir sorgsam eingestreuten Rückblenden auf Gins Leben und ihre Beziehung zu bestimmten Personen, die der Geschichte die richtige Würzung geben genauso wie ihr leidenschaftlicher Kontakt zu Donovan Caine, welcher sie eigentlich hassen möchte. Dazu kommt ein spannender Auftrag, der persönlicher kaum sein könnte für Gin und ihr Äußerstes fordert.
Ein aufregender Auftakt zu Jennifer Esteps neuer Serie, der besser nicht einschlagen könnte! Ich freue mich schon sehr auf die weiteren Bände und hoffe es geht so toll weiter wie es begonnen hat!

 

5 von 5 Bücherwürmer

 

Vielen Dank an Piper für das Rezensionsexemplar!

2 Kommentare

  1. Du machst mir gerade mega Lust drauf und ich habe schon ein bisschen reingelesen, aber ich weiß nicht, momentan steht das gerade nicht auf meiner Leseliste, weil noch paar vorgehen müssen, Reziex und so :p

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*