Lesenacht
Kommentare 4

Leseparty zur #lbm17 [Update-Post 23.03.-26.03.]

Da ich nur Sonntag auf der Messe sein werde, dachte ich mir, ich mache solange, quasi als Countdown bei der Leseparty von Die Liebe zu den Büchern, Bücherkaffee und Literat(o)ur mit.

Heute geht es um 13 Uhr los und endet am Sonntag um 20, aber ich werde wie gesagt nur bis Samstagabend mitmachen und die Leseparty dann ausklingen lassen! Aber ich werde natürlich bei allen vorbeischauen und gerne auch noch Sonntag berichten 😉

Donnerstag
9:30
: Ich werde die Leseparty mit meinen drei bereits begonnenen Büchern beginnen und hoffe, alle drei bis Samstagabend beendet zu haben!
Dabei handelt es sich um: „Exkarnation: Seelensterben“ von Markus Heitz, „Sinon“ von Dan T. Sehlberg und „Dezernat Q: Erbarmen“ von Jussi Adler-Olson. Das letzte Buch hatte ich bereits zum Leseabend letzten Samstag begonnen, aber nicht beenden können, aber ich denke bei der Leseparty stehen die Chancen für alle drei Bücher gut =)

17:54: Ich habe bisher nur ein paar Seiten in „Sinon“ gelesen, werde mich jetzt aber mal eine Stunde Entspannung mit „Seelensterben“ gönnen, bevor ich das Abendessen kochen werde und vielleicht habe ich danach noch mal Zeit und Lust weiterzulesen.
Mein bevorzugstes Genre ist wohl -wenn man mein Bücherregal anschaut- Fantasy, aber es hat sich auch viel Young Adult und historische Sachen hineingeschmuggelt.

Freitag
09:19: Ein paar Seiten habe ich dann in der Stunde gestern noch geschafft, trotzdem habe ich das Gefühl mit „Exkarantion“ kaum voran zu kommen und das frustriert mich wirklich. Das Buch zieht sich. Nicht, dass es schlecht ist, aber es liest sich irgendwie anstrengend. Trotzdem werde ich heute Abend mal versuchen, ein wenig mehr voran zu kommen, jetzt lesen ist nicht, da ich totale Kopfschmerzen habe und nicht wirklich klar sehe. Daher bis heute Abend dann!

11 Uhr 24: Welche drei Bücher zuletzt bei mir eingezogen sind? Gestern kam eine kleine Mangalieferung, die ich mir für die MangaLesenacht bestellt hatte, die aber nun leider ausfällt, aber gleich für die nächste habe ich dann ja was. Und zwar gab es die ersten fünf Bände von „Vampire Miyu“, die es scheinbar gar nicht mehr neu gibt. Ich habe früher auf jeden Fall Band 1 und 2 gelesen, aber danach bin ich mir nicht mehr sicher, auf jeden Fall kenne ich nicht die ganze Reihe und wollte es halt nochmal lesen.

13 Uhr 56: Immer noch keine Seite wirklich geselen, aber Yoga gemacht, Blogarbeit erledigt und den Haushalt ein wenig voran getrieben. Zeit um die letzte Frage zu beantworten. Hm mal überlegen, welche Romanverfilmung ich empfehlen kann. Ich fand „Panem“ nicht schlecht umgesezt, aber vor allem fällt mir da „Das Parfüm“ ein, welche ich sehr gelungen fand. Ansonsten müsste ich jetzt tiefer in meinem Kopf kramen und das lässt das komische Gefühl da drinnen gerade nicht zu.

20 Uhr 04: Hab heute wirtklich kaum etwas gelesen, da mich diese verdammten komischen Kopfschmerzen einfach nicht loslassen und mich nicht klar lesen lassen, daher werde ich jetzt noch ein wenig Let´s dance (ja, ich oute mich ale Fan) gucken und hoffen, dass ich morgen ein wenig mehr schaffe und wenigstens „Sinon“ beenden kann!

Bücherübersicht
Eine Seelenwanderin auf der Jagd nach einem skrupellosen Entführer. Eine uralte Vampirin auf einer Rettungsmission, die sie an Orte führt, von denen es kaum ein Entkommen gibt. Ein Mann ohne Gedächtnis, der versucht, die Schuldigen zu finden. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich ihre Wege kreuzen …
In „Exkarnation – Seelensterben“ laufen die Fäden aus sämtlichen dunklen Thrillern von Markus Heitz zusammen. Was nach einem fulminanten Ende klingt, birgt die Keimzelle für neue Abenteuer. Und neue Herausforderungen.

Ein tödlicher Virus, gegen den es keine Impfung gibt, ein kranker Plan um eine mörderische Biowaffe, ein komplexes Verwirrspiel vor dem Hintergrund des Nahostkonflikts – nach »M.O.N.A.« der neue visionäre Thriller von Dan T. Sehlberg.
Hanna, die Frau des IT-Professors Eric Söderqvist, hat die Infektion mit dem neuartigen Virus NCoLV überlebt. Angeblich steht die Biotechfirma Cryonordic in Uppsala kurz vor der Entwicklung eines Impfstoffs, doch die dafür benötigten Antikörper lassen sich nur aus Hannas Blut gewinnen. Eric hat Bedenken; es gibt Gerüchte, dass die Eigentümer von Cryonordic in terroristische Aktivitäten verwickelt sind.
Akim Katz, Deckname Sinon, wird in Israel festgehalten. Der langjährige enge Berater des israelischen Ministerpräsidenten war als Spion der Hisbollah enttarnt worden. Nach einer dramatischen Befreiungsaktion schickt ihn Cryonordic auf eine Geheimmission. Doch Sinon sinnt auf Rache …
Eric erkennt, dass seine geliebte Hanna in großer Gefahr schwebt. Wer könnte da zu ihrem Schutz willkommener sein als die knallharte Mossad-Agentin Rachel Papo, die plötzlich im Haus der Söderqvists in den Stockholmer Schären auftaucht. Doch Eric weiß nicht, für wen Rachel wirklich arbeitet und wie skrupellos sie in Wahrheit ist …

Die verzerrte Stimme kam aus einem Lautsprecher irgendwo im Dunklen: »Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag, Merete. Du bist jetzt hier seit 126 Tagen, und das ist unser Geburtstagsgeschenk: Das Licht wird von nun an ein Jahr lang eingeschaltet bleiben. Es sei denn, du weißt die Antwort: Warum halten wir dich fest?«
Am 2. März 2002 verschwindet eine Frau spurlos auf der Fähre von Rødby nach Puttgarden, man vermutet Tod durch Ertrinken. Doch sie ist nicht tot, sondern wird in einem Gefängnis aus Beton gefangen gehalten.
Wer sind die Täter?
Was wollen sie von dieser Frau?
Und: Kann ein Mensch ein solches Martyrium überleben?
Der erste Fall für Carl Mørck, Spezialermittler des neu eingerichteten Sonderdezernats Q bei der Kopenhagener Polizei, und seinen syrischen Assistenten Hafez el-Assad, der seinen Chef nicht nur durch unkonventionelle Ermittlungsmethoden überrascht …

~ Vivka

4 Kommentare

  1. Hallo Vivka,
    endlich schaffe ich es auch bei dir vorbeizuschauen, nachdem du so nett einen Link bei mir hinterlassen hast.
    Also mich interessiert ja am Meisten von deinen gelesenen Bücher das Buch von Markus Heitz, weil ich das schon lange auf dem Wunschzettel habe. Aber bisher habe ich tatsächlich noch nichts von dem Autor gelesen? Kennst du denn weitere Bücher? Welche kannst du empfehlen? Und wie gefällt dir Exkarnation?
    Wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen.
    Liebe Grüße,
    Nadja

    • Vivka sagt

      Hallo Nadja,

      da die meisten nur meinem Hauptblog kennen, dachte ich, ich lass mal einen Link zu dem hier da 😉

      Also ich habe bereits vieles von ihm gelesen und finde, dass die Bücher immer sehr gut, oft aber auch ein wenig anstrengend sind. Das war im Laufe der Zwergen-Saga so und auch die Drachen-Trilogie wie auch bei dieser Duologie. Spannend definitiv, aber ich komme immer eher so zäh voran, aber ich lese immer wieder gerne Werke von ihm, weil sie einfach toll sind. KLingt jetzt irgendwie wiedersprüchlich, aber so ist immer mein Empfinden 😉

      Exkarnation finde ich gut, den ersten Band habe ich ja bereits hier im Blog rezensiert, der zweite Band ist auch wieder spannend und geht gut voran und hat vor allem eine sehr interessante Idee, aber es ist schon etwas zäh im Lesefluss, daher brauche ich für das Buch ungewöhnlich viel Lesezeit und muss immer mal was anderes zwischendurch lesen ^^“

      Liebste Grüße,
      Vivka

  2. Hallo liebe Vivka,
    das musst du mir jetzt erklären, mit den zwei Blogs… ich schaue erdt jetzt bei dir rein, weil ich mich erst bei einer Freundin festgequatscht habe und dann doch lieber gemütlich nach Hause durch den milden Abend spaziert bin.

    Mal sehen, ob ich morgen dazu komme zu lesen. Falls wir uns nicht mehr lesen, wünsche ich dir ganz viel Spaß auf der Buchmesse!

    Hach, ein bisschen neidisch bin ich irgend wie schon….
    Liebe Grüße
    Loa

    • Vivka sagt

      Haha ach ja die zwei Blogs … also ^^ Die Fusseigen Bücherwürmer haben mich damals zum bloggen gebracht. Wir sind ja mehrere und Sabrina hat mich damals gefragt, ob wir nicht einen Reziblog machen wollen und ja, so sind die FUsselugen entstanden, Name ist im übrigen von mir xD
      Und daher habe ich zwei Blogs ^^“

      Das klingt voll super, da kann auch das lesen mal warten =) Ich bin heute auch zu nichts bisher gekommen, da wir vorhin shooten waren und jetzt entspanne ich einfach nur ^^

      Danke schön! Ach ist auch mein erstes Mal und dann nur einen Tag 😉 Vlt sehen wir uns ja nächstes Jahr dann *dich einfach mitschleif*

      Liebste Grüße und ein sonniges Wochenende für dich,
      Vivka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*